skip to Main Content

H&M setzt auf Kleider aus recycelten und nachhaltig gewonnenen Materialien

Kleider aus recycelten und nachhaltig gewonnenen Materialien stehen im Mittelpunkt der neuesten H&M Kollektion H&M setzt sein Engagement für eine nachhaltigere Modezukunft mit einer weiteren Kollektion aus recycelten und nachhaltig gewonnenen Materialien fort. Bis 2030 möchte H&M nur noch recycelte oder nachhaltig gewonnene Materialien verwenden und somit nachhaltige Kleidung jeder/m zugänglich machen. Die Kollektion bietet eine fantastische Auswahl an Kleidern und ist ab 4. Juni in deinem H&M Store Auhof Center sowie auf hm.com erhältlich.

H&M verfolgt einen kreislaufbasierten Ansatz in Bezug auf die Art und Weise, wie Mode hergestellt und verwendet wird. Dazu gehört die Verlängerung der Lebensdauer von Produkten sowie die ausschließliche Verwendung von recycelten oder nachhaltig gewonnenen Materialien. Bereits mehr als die Hälfte der von H&M verwendeten Materialien sind recycelt, biologisch angebaut oder nachhaltig gewonnen. Ab 2020 sind 100 Prozent der Baumwolle, die in den Produkten von H&M verwendet wird, recycelt oder nachhaltig gewonnen. Bis 2030 ist es das Ziel, nur noch recycelte oder nachhaltig gewonnene Materialien zu verwenden.

Die neue Kollektion bietet eine Auswahl an Mini-, Midi- und auch Maxikleidern – die Mehrheit der Kollektionsteile wurde vollständig aus recyceltem oder nachhaltig gewonnenem Material hergestellt, wie z.B. Bio-Baumwolle, Tencel™ oder recyceltem Polyester. Die Pieces, welche aus Materialmischungen bestehen, sind zu mindestens 50 Prozent aus nachhaltig gewonnenen Materialien hergestellt. Eine Kollektion mit Kleidern für heute, aus den Stoffen von morgen.

Ab 4. Juni 2020 bei H&M im Auhof Center verfügbar!

Back To Top