skip to Main Content

VW Elektro-Mobiltätsfahrtage 21. & 22. Mai 2021

Elektro-Fahrtage und Eröffnung eines Photovoltaik-Kraftwerks durch Bezirksvorsteherin Michaela Schüchner

Nachhaltigkeitsoffensive im Auhof Center. Am 21. und 22. Mai können bei den „VW Elektro-Fahrtagen“ im Auhof Center die neuesten Elektro- und Hybridmodelle kostenlos getestet werden. Höhepunkt ist die feierliche Eröffnung einer 1030 kWp starken PV-Anlage am Dach des Centers durch Bezirksvorsteherin Michaela Schüchner und den Eigentümer des Centers, KR Peter Schaider, am 21. Mai um 9.30 Uhr.

Das beste Einkaufszentrum im Westen Wiens macht einen großen Schritt in Sachen Nachhaltigkeit und Klimaschutz: Bei den Volkswagen Elektro-Fahrtagen am 21. und 22. Mai im Auhof Center können vollelektrische Modelle wie z.B. der ID.4 von VW, aber auch Hybrid-Modelle wie z.B. der Golf GTE kostenlos und unverbindlich Probe gefahren werden. Alternative Fahrzeugantriebe, allen voran die Elektromobilität, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Kurz nach der Markteinführung und mit den ersten Auslieferungen des neuen ID.4 in Österreich lädt Volkswagen zu österreichweiten Elektrofahrtagen ein. Professionelle Instruktoren erklären die Fahrzeuge und ihre neue Technik, danach kann direkt getestet werden. Um keine langen Wartzeiten entstehen zu lassen, sollten das Wunsch-Testfahrzeug und der Termin online auf www.volkswagen.at reserviert werden.

Sonnenstrom für 300 Haushalte und 6 öffentlich zugängliche E-Ladestationen

Höhepunkt der Klimaschutzoffensive ist die feierliche Eröffnung einer großen PV-Anlage am Dach durch Bezirksvorsteherin Michaela Schüchner und den Eigentümer des Centers, KR Peter Schaider, am 21. Mai um 9:30 Uhr. Das Photovoltaik-Kraftwerk besteht aus 3.000 Einzelmodulen und hat eine Gesamtleistung von 1030 kWp. Platziert ist das Photovoltaik-Kraftwerk auf den Dachflächen des Auhof Centers im Ausmaß von 5.300 m², einer Fläche so groß wie ein Fußballfeld. „Seit Jahren setzen wir im Auhof Center auf zukunftsorientierte Lösungen, die schadstofffrei, klimafreundlich und nachhaltig sind. Das aktuell errichtete Photovoltaik-Kraftwerk auf dem Dach ist ein wesentlicher Schritt zur Energie-Unabhängigkeit dieses bedeutenden Handelsstandortes und unser Bekenntnis zum Umweltschutz“, so KR Peter Schaider.

In der Tat sind die Leitungsdaten der Anlage beeindruckend. So beträgt die geplante Jahres-Stromproduktion 1.050.000 kWh, was dem Jahresverbrauch von 350 Haushalten entspricht. Schaider erklärt: „Insgesamt wird der Photovoltaik-Strom weitgehend im Auhof Center selbst benötigt, vor allem für Beleuchtung, Belüftung und Klimatisierung. In Zukunft wird das Auhof Center mit dieser großen Menge Photovoltaik-Strom das öffentliche Stromnetz entlasten und so zur Absicherung der nachhaltigen Energieversorgung Wiens einen wichtigen Beitrag leisten.“

Gleichzeitig mit dem Start der Photovoltaik-Stromproduktion werden im Auhof Center 6 öffentlich zugängliche E-Ladestationen in Betrieb genommen. Jede Station kann E-Autos mit einer Lade-Leistung von je 22 kW versorgen. Die Abrechnung der Beladung erfolgt über gebräuchliche Bankomat- und Kreditkarten. Die Planung und die Baubegleitung lag bei der GREEN TECH Solutions GmbH aus Fürstenfeld, die Umsetzung bzw. Errichtung erfolgte durch die PV Kraftwerk GmbH aus Markt Allhau. Beide Unternehmen zeichnen sich durch langjährige Erfahrung und Expertise in der Planung und der Errichtung von Photovoltaik-Kraftwerken international und in Österreich aus.

Was: VW Elektro-Fahrtage und Eröffnung der PV-Anlage
Wann: 21. Mai um 9.30 Uhr
Wo: Albert Schweitzer Gasse 6, 1140 Wien (Treffpunkt: 2. OG vor L’Osteria)

Back To Top